Wanderreiten

Home  ⁄  Angebote   ⁄   Wanderreiten

Wanderreiten – Natur pur zu Pferd erleben

Unsere Wander- und Sternritte rund um Bischofsreut im wunderschönen Dreiländereck, zwischen Deutschland, Tschechien und Österreich werden Ihnen genau das bieten!

Egal ob Sie unsere Wanderreitstation als Rastplatz, als Streckenetappe bei Mehrtagesritten oder als Ausgangspunkt Ihrer Wanderreittouren nutzen, Sie und Ihr Pferd oder auch eines unserer Leihpferde, werden bei uns bestens betreut. Es stehen Boxen und Paddocks für insgesamt 20 Pferde zur Verfügung. Auch abgeteilte Koppeln können wir Ihnen anbieten.

Direkt an unserem Landhotel können Sie in ein weit verzweigtes Wegenetz (z.B. den „Goldenen Steig“) quer durch den Bayerischen Wald reiten.
Das bayerisch-böhmische Waldgebiet ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas. Stundenlange Ritte ohne Straßen zu überqueren, lange Galoppstrecken ohne gleich wieder anhalten zu müssen, aber auch steinige und steile Wege – einfach Natur pur in einem „Wilden Wald“.

Happy Trails wünscht Ihnen das „MRanch-Team“!

 

Allgemeine Informationen zu den Wanderreitangeboten

Wir reiten in kleinen Gruppen – mindestens 3 bis max. 6 Reiter.

Regelmäßig (etwas wetterabhängig) werden jede Woche an mehreren Tagen Ausritte von 1-2h angeboten, zu denen man sich gern vor Ort anmelden kann.

Zusätzlich finden an festen Terminen Wanderritte statt. Sollten noch Plätze frei sind, kann man auch hier gern spontan dazukommen.

Voraussetzung bei Ausritten/Wanderritten: 1 Probereitstunde oder 1 Reitstunde, damit wir das passende Pferd auswählen können.

Die Ritte sind geführte Ritte, da Ihnen ja die Umgebung fremd ist. Es wird in allen 3 Grundgangarten (Schritt, Trab und Galopp) geritten.
Sie oder Ihr Kind sollten alle 3 Grundgangarten beherrschen und ihr Pferd selbständig antreiben, bremsen und steuern können. Sollte die Reiterfahrung nicht ausreichen, kann leider aus Sicherheitsgründen der Ritt für die jeweilige Person nicht stattfinden.

Sollten Sie mit dem eigenen Pferd einen Ritt begleiten wollen, muss sichergestellt sein, dass Ihr Pferd entsprechend geländesicher ist und die angegebenen Ritte konditionell schafft.

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung – bitte denken Sie beim Packen daran!

Sollte die Mindestanzahl der Teilnehmer eines geplanten Rittes nicht erreicht werden, kann dieser durch uns abgesagt werden. Bitte beachten Sie, zum Wohl unserer Pferde haben wir eine Begrenzung auf 90 kg Körpergewicht des Reiters.

 

 

Das Glück dieser Erde – 3 Tage Reiten

 

Wir führen Sie auf alten Pfaden durch unseren Woid, eines der weitläufigsten und ursprünglichsten Waldgebiete Europas zu Pferd zu erkunden, ist ein Erlebnis und eine Zeitreise. Verschlungene Pfade, alte Bäume und ein Blick der den Wald unendlich erscheinen lässt. Genießen Sie den Ritt auf sicheren Pferden von uns, aber gerne auch mit Ihrem eigenen Pferd.

Die Seele geht zu Fuß oder findet den Weg zu Pferd.

Wann?

Das ganze Jahr über individuell buchbar

 

Tag 1 Anreise

Kennenlernen der Pferde, Auswahl des Reitpferdes für die nächsten Tage – Probereiten

Tag 2 ruhiger Tagesritt mit ca. 3 Stunden im Sattel

Abritt nach Absprache, am Ende werden die Pferde gemeinsam versorgt.

Wer nach dem Ritt am 2. Tag noch einen Saunagang zum Entspannen machen möchte, der kann das gerne tun. Bitte vor Abritt Bescheid geben, damit die Sauna geheizt werden kann.

Tag 3 Ausritt ca. 3 Stunden im Sattel

Abritt nach Absprache, am Ende werden die Pferde gemeinsam versorgt.
Auf Wunsch kann zum Abschluss in einem Wirtshaus der Umgebgung eingekehrt werden, bevor es zurück auf die Ranch geht.

Das Angebot ist individuell buchbar unter info@matthiasl.de oder das Kontaktformular auf unserer Seite. Bei Anfragen bitte ein oder zwei Wunschtermine angeben.

 

Kosten:

Angebotspreis 225 € zzgl. Übernachtung
Pferdebox zzgl. 15 € pro Tag (Heu, Wasser, Misten)

 

 

Hoamatritt 10.-13.6. und 23.-26.9. sowie 7.-10.10.2021

 

Wir führen Sie 4 Tage auf alten Pfaden rund um Bischofsreut von historischen Spuren, bis hin zu den Lieblingswegen unseres MRanch-Teams.

Eines der weitläufigsten und ursprünglichsten Waldgebiete Europas zu Pferd zu erkunden, ist ein Erlebnis und eine Zeitreise, verschlungene Pfade, alte Bäume und ein Blick der den Wald unendlich scheinen lässt.

Die Seele geht zu Fuß oder findet den Weg zu Pferd.

Wann?

10.06-13.06.2021 und 07.10.-10.10.2021

 

Tag 1 „Ranch Feeling“

Am Anreise Tag suchen wir bei einem kurzen Kennenlernen der Pferde den richtigen Partner auf vier Hufen für die Touren. Anschließend besprechen wir bei einer Hofführung den Ablauf der nächsten vier Tage und der Tag kann am Lagerfeuer oder einer zünftigen Brotzeit in unserem Gasthof ausklingen.

 

Tag 2 „Entlang am Goldenen Steig“

(Dauer ca. 3 Stunden)

Am zweiten Tag ist unser Ziel das verlassene Dorf Leopoldsreut in 1108 m Höhe.

Wie der Name schon verrät, reiten wir entlang des Goldenen Steiges, ein Handelsweg, der im Mittelalter Böhmen mit der Donau verband und Säumer ihr Salz und Handelsgut durch das verlassene Dorf Leopoldsreut transportierten. Auf dem Weg dorthin, über den Sulzberg, an dem Seismologen Atomwaffentests überwachen, erzählen wir Euch, die Geschichten über Leopoldsreut und weshalb es verlassen wurde.

Am Ziel angekommen wartet eine Pause auf Ross und Reiter. Während dieser Zeit könnt ihr den Ort erkunden und den Woid genießen. Anschließend geht es wieder zurück zur Ranch.

 

Tag 3 „Fernblick“

(Dauer ca. 5 Stunden)

Ziel des Tages ist der 35m Hohe Aussichtsturm am Haidel in 1165m Höhe.

Über verschlungene Wege führen wir die Reitergruppe auf den Haidel, welche eine der weitreichendsten Aussichten in die Tiefen des Bayrischen Waldes bietet. Auf dem Weg dorthin, queren wir ein Wildschutzgebiet in dem wir eventuell die Chance haben, das ein oder andere Großwild zu beobachten.

Am Ziel angekommen, bietet eine Pause die Gelegenheit den Aussichtsturm zu erklimmen und den Fernblick zu genießen. Wer jetzt schon neugierig ist vorab zu sehen welche Aussicht Euch erwartet, kann bei der Haidlcam schon mal rein schauen.

Nach der Rast wartet wieder die Ranch und wir begeben uns auf den Weg zurück.

 

Tag 4 „Auf zur Madltanne“

Der letzte Tag des Hoamatrittes geht zur Madltanne in 882m Höhe.

Über aussichtsreiche Wiesen führt der Trail in den Wald zur Madltanne auf dem Lichtenberg. Auf dem Felsen, auf dem die sagenumwobene Tanne einst stand, lädt eine Sitzbank zur Rast ein. Bei diesem Abschlussritt wird keine Pause gemacht. Die Sagen zur Madltanne, werden Euch unsere Rittführer im Sattel näher bringen.

(Dauer ca. 2 Stunden)

Angebot ist buchbar unter info@matthiasl.de oder das Kontaktformular auf unserer Seite.

Kosten:

Angebotspreis 340 € zzgl. Übernachtung
Pferdebox zzgl. 15 € pro Tag (Heu, Wasser, Misten)